blog.andreas-klingler.de

Notizen und Gedanken von Andreas Marc Klingler

Schlagwort: iPho­ne

Rich­ti­ge Kabel­auf­wick­lung für MagSafe-Netz­tei­le

Ges­tern habe ich mich dar­über gewun­dert, dass mein Mac­Book nicht mehr gela­den hat. Nach eini­gen Tests mit ver­schie­de­nen Steck­do­sen und Ste­ckern habe ich plötz­lich einen klei­nen Fun­ken­schlag in der Steck­dose gehabt. Bei genau­em Hin­hö­ren habe ich an der Stel­le, an der das Kabel aus dem Netz­teil kommt, ein Knir­schen gehört. Anschei­nend ist es dort zu einem Kabel­bruch gekom­men.

Ich habe mir schon gedacht, dass es an der feh­len­den Zug­ent­las­tung lie­gen könn­te. Die Apple-Netz­teil haben eine schö­ne Vor­rich­tung, um das Kabel auf­zu­wi­ckeln. Wenn man das aber über lan­ge Zeit macht und das Kabel dabei immer stark gebo­gen wird, steigt die Gefahr eines Kabel­bruchs. Ein Mit­ar­bei­ter in einem Apple-Laden in Darm­stadt hat mir gesagt, dass sol­che Pro­ble­me öfters auf­tre­ten wür­den.

 

 

 

 

(Bild links: Falsch. Bild rechts: Rich­tig.)

Wei­ter­le­sen

Über den Umgang mit RSS

Das Inter­net-Nach­rich­ten­for­mat RSS ist vom Prin­zip her ein­fach zu ver­ste­hen: Man abon­niert eine Web­sei­te und bekommt neue Bei­trä­ge in einem Pro­gramm oder Web­dienst sei­ner Wahl ange­zeigt. Der rich­ti­ge Umgang damit macht mei­ner Beob­ach­tung nach jedoch vie­len Pro­ble­me. Wenn man sich aber kei­ne Gedan­ken über die Struk­tur und „Lese­ar­ten” von RSS-Feeds macht, kann es vor­kom­men, dass man für sich kei­nen Nut­zen dar­aus zie­hen kann. Und sich beim Anblick der RSS-Feeds ein Gefühl ein­stellt wie bei 843 unge­le­se­nen E-Mail-Nach­rich­ten im Post­fach. Aber das muss nicht sein.

Wei­ter­le­sen

Twit­ter-Archi­vie­rung

Mir ist immer bewusst, dass Daten, die ich exter­nen Diens­ten anver­traue, jeder­zeit ver­schwin­den kön­nen. Darf dies nicht gesche­hen, muss eine eige­ne Siche­rung her.

Für die Archi­vie­rung mei­ner Tweets bei Twit­ter habe ich vor knapp einem Jahr mit dem Twit­ter-Back­up-Skript aus der c’t 23/2009 etwas her­um­ge­spielt. Es hat aber nicht ganz so pro­blem­los funk­tio­niert und ich hat­te eini­ge Schwie­rig­kei­ten damit, das per­ma­nent am Lau­fen zu hal­ten. (Ich weiß mitt­ler­wei­le aber auch nicht mehr, war­um.)

Wei­ter­le­sen

Lego-Stän­der für iPho­ne/i­Pod-Touch

Kurz nach­dem ich mir letz­ten Herbst mein iPho­ne kauf­te, über­leg­te ich mir auch, eine Basis­sta­ti­on dafür zu kau­fen. Als ich jedoch mein Qua­dro-Regal sah, dach­te ich mir, dass ich mir eigent­lich auch selbst zumin­dest eine Hal­te­rung selbst bau­en könn­te — aus Lego. Also ging ich mit dem iPho­ne hoch auf den Dach­bo­den, und kam mit obi­ger Kon­struk­ti­on zurück.

Wei­ter­le­sen