blog.andreas-klingler.de

Notizen und Gedanken von Andreas Marc Klingler

Schlagwort: Lernen

Neues Blog von mir für Portugiesisch: pt.akde

Analog zu es.akde habe ich seit Dezember 2011 nun auch ein Blog für meine Notizen, Anmerkungen, Lernverfahren und -materialien und (in entfernterer Zukunft) für Berichte aus Portugal und Brasilien: pt.andreas-klingler.de.

Die Gründe für dieses Blog und warum ich Portugiesisch schon seit vielen Jahren auf dem Radar habe, sind in diesem Eröffnungsbeitrag zu lesen.

Da die dortigen Inhalte die meisten meiner Verfolger bei Twitter und Google Plus nicht interessieren werden, werde ich nur selten neue Beiträge aus diesem Blog über diese Kanäle verbreiten. Wer also Interesse an diesen Inhalten hat, sollte den RSS-Feed abonnieren.

Tandem Rhein-Main ist online – Neues Projekt von mir

In Madrid konnte ich die meisten meiner Tandem-Partner effektiv über die Tandem-Plattform des Sprachenzentrums der Universität Complutense finden. In Darmstadt und der Rhein-Main-Region hat es bisher eine solche Plattform nicht gegeben.

Bis jetzt: http://tandem-rhein-main.de/

Soeben hat die Testphase von Tandem Rhein-Main – der kostenlosen Plattform zum Finden von Sprachlernpartnern in der Rhein-Main-Region – begonnen. Für mich ist der Beginn der Testphase vor allem wichtig, weil der Erfolg stark mit der Werbung und Bekanntheit an den Universitäten und Hochschulen im Rhein-Main-Gebiet zusammenhängt und ich jetzt ein laufendes System zum Präsentieren habe, das ich die nächsten Wochen an vielen Stellen vorstellen werde. Insbesondere natürlich an den Sprachlernzentren und ähnlichen universitären Einrichtungen.

Weitere Informationen über meine Motivation: blog.tandem-rhein-main.de: Wer steckt dahinter?

Hintergrundinformationen und eine positive und negative Beschreibung vom Sinn und Zweck der Plattform: blog.tandem-rhein-main.de: Was Tandem Rhein-Main ist – und was nicht

Und hier geht’s zum eigentlichen „Jetzt-geht-es-los“-Artikel: blog.tandem-rhein-main.de: Testphase beginnt

Also: Schaut’s euch an! (Auch wenn die meisten hier sicherlich nicht zur Zielgruppe gehören. ;-) Und gebt mir Rückmeldung; ich bin sehr gespannt, wie das die nächsten Wochen weitergehen wird. :-D

Karteikartenverwaltung mit Lego

Ich lerne Vokabeln auf mehreren Wegen. Ein oft sehr effektiver Weg ist das bekannte Karteikartensystem. Nach den ersten Karteikartensätzen wurde die ordentliche Lagerung der inaktiven und aktiven Kartenkarten immer schwieriger. Nachdem ich mich in Geschäften nach Boxen und Ständern für Karteikarten umgesehen hatte und von den hohen Preisen für ein bisschen Plastik zurückgeschreckt war, ging ich mal wieder auf den Dachboden und baute mir selbst passende Halterungen aus Lego.

Weiterlesen