blog.andreas-klingler.de

Notizen und Gedanken von Andreas Marc Klingler

Schlagwort: Plattform

Hobby-Fotografenfinder für Blogger

Auf dem letzten BlogUp Berlin-Treffen habe ich am Rande auch von der Schwierigkeit mancher Blogger erfahren, (Hobby-) Fotografen zu finden. Etwa für Mode- oder Lokalblogs.

Schnell ging mir durch den Kopf: Es fehlt eine einfache Plattform, auf der Hobby-Fotografen Profile anlegen können, um von Bloggern oder anderen gefunden werden zu können. Die Blogger erhalten gute Bilder und die Hobby-Fotografen können ihre Kreativität auch mal in anderem Umfeld austoben.

Auf die schnelle habe ich keine solche Plattform gefunden. Wahrscheinlich muss sie noch erstellt werden. Ich würde mich direkt auf einer solchen anmelden.

Also, wer hat hier gerade zu viel Zeit?

Kleines Projekt: Verzeichnis deutschsprachiger Blogs im Ausland

Ich habe eine (zu) lange Liste mit netten Ideen und (zu) wenig Zeit für alle. Naja, das ist nix neues. Aber eine Idee, die mir sogar erst vor genau einer Woche gekommen ist, hab ich jetzt mal nebenher umgesetzt: Ein Verzeichnis deutschsprachiger Auslandsblogs, auslandsblogs.de.

Ich zitiere mich selbst von der „Über“-Seite dort:

Ich lese zum Sprachenlernen und aus kulturellem Interesse gerne Blogs von Einheimischen anderern Länder, deren Sprachen ich kann bzw. lerne.

Als ich wieder mal nach portugiesischsprachigen Blogs stöberte, fand ich das Verzeichnis Brazucas na Alemanha, das Blogs von Brasilianern in Deutschland aggregiert. Über diese Seite fand ich viele Blogs und kam auf die Idee, dass es andersherum auch interessant wäre, eine Liste von deutschsprachigen Blogs aus aller Welt zu haben. Es gibt schließlich viele interessante Blogs von Austauschstudenten/-schülern, Auswanderern, Reiselustigen usw., die einen persönlichen und unverfälschten Eindruck von vielen Ländern vermitteln.

Da ich eine solche Plattform nicht fand, habe ich nun eine schnell eine erstellt. Ich trage selbst hier hin und wieder neu gefundene Blogs ein und lade jeden ein, eigene oder andere Blogs hinzuzufügen, die allgemeinverständlich und persönlich aus einem nicht-deutschsprachigem Land berichten.

Ich werden die Plattform im Laufe der Zeit weiter ausbauen, zum Beispiel mit Filtern und evtl. auch einer eigenen Aggregationsfunktion. Wenn du eine gute Idee für die Weiterentwicklung hast, kannst du sie mir gerne mitteilen.

Für die Umsetzung habe ich knapp 11 Stunden gebraucht – schon toll, was man heute alles so schnell machen kann, wenn man weiß, wie es geht und es passende APIs dafür gibt. :-)

Ich werde immer wieder mal neu gefundene Blogs eintragen und die Plattform ab und zu etwas weiterentwickeln. Denn es lohnt sich auf alle Fälle, ab und zu auch mal direkt etwas ungefiltert aus anderen Ländern zu lesen. Auch aus welchen, deren Sprache man nicht spricht und die man im Alltag überhaupt nicht auf dem Radar hat.