Nach dem Auf­set­zen einer Ether­pad-Instal­la­ti­on auf tandem-rhein-main.de kam auf jeder Ether­pad-Sei­te eine uner­war­te­te Authen­ti­fi­zie­rungs­an­fra­ge von Apa­che. Die Domain etherpad.tandem-rhein-main.de erfor­dert aber kei­ne Zugangs­da­ten. In einer Ether­pad-Instal­la­ti­on auf einem ande­ren Ser­ver habe ich bei der Instal­la­ti­on und Ein­rich­tung nichts anders gemacht, und dort trat die Authen­ti­fi­zie­rungs­an­fra­ge nicht auf.

Wie ich her­aus­ge­fun­den habe, tritt das Pro­blem auf, wenn in der Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei etherpad.local.properties die Opti­on trans­por­tUse­Wild­card­Sub­do­mains auf true gesetzt ist. Ether­pad ver­wen­det dann zur Kom­mu­ni­ka­ti­on kei­ne URLs unter der glei­chen Adres­se, son­dern über tem­po­rä­re, vir­tu­el­le Sub­do­mains in der Form 762471349945.comet.etherpad.tandem-rhein-main.de.

Für sol­che Sub­do­mains gibt es aber in der Apa­che-Kon­fi­gu­ra­ti­on kei­ne Anwei­sun­gen, daher hat Apa­che die Stan­dard­kon­fi­gu­ra­ti­on ver­wen­det, in der kein Host­na­me ange­ge­ben ist. Doch in die­ser Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei war ein Zugriffs­schutz akti­viert, der dann fälsch­li­cher­wei­se die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Ether­pad-Dienst abge­schnit­ten hat.

Als Lösung dafür habe ich in der Apa­che-Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei für den Vhost etherpad.tandem-rhein-main.de die Direk­ti­ve Ser­verA­li­as *.etherpad.tandem-rhein-main.de hin­zu­ge­fügt. Dadurch nimmt die­ser Vhost nun alle Anfra­gen für belie­bi­ge Sub­do­mains unter sei­ner Sub­do­main ent­ge­gen wodurch Ether­pad nun kor­rekt läuft.