Vor eini­ger Zeit bin ich auf ein wun­der­ba­res Blog gesto­ßen, dass ich allen ans Herz legen möch­te, die Soft­ware auch ent­wi­ckeln: Joel on Soft­ware.

Es han­delt um Soft­ware­tech­nik und ‑ent­wick­lung sowie einer grö­ße­ren Epsi­lon-Umge­bung davon. Vie­le Arti­kel sind Augen-öff­nend und zumin­dest ich habe in den gut vier Wochen, in denen ich das Blog „aus­ge­le­sen” habe, sehr viel erkannt und gelernt. (Unte­re ande­rem auch gute Grün­de dafür, war­um man in der Pra­xis oft Din­ge tut, für die es im aka­de­mi­schen Bereich aber auch gute Grün­de gibt, sie zu ver­pö­nen.)

Auf der Haupt­sei­te gibt es in der zwei­ten Spal­te eine sehr lan­ge Lis­te auf gute Arti­kel aus ver­schie­de­nen Berei­chen. Ein guter Anfang. Über die Archiv-Sei­te kann man dann geord­net alle Bei­trä­ge ab März 2000 lesen.

Ursprüng­lich habe ich an die­ser Stel­le auch noch eine Aus­wahl her­vor­ra­gen­der Zita­te aus dem Blog anbrin­gen wol­len. Ich habe mich bei der gro­ßen Men­ge, die ich mir her­aus­ko­piert habe, nicht mehr ent­schei­den kön­nen und gebe daher allen Inter­es­sier­ten lie­ber den Rat, das Blog selbst aus­zu­le­sen. Man kann sich ja auch damit Zeit las­sen, die Arti­kel lau­fen ja nicht weg. :-)